Zweijährige
bildhauerische
Ausbildung

2. Jahr der bildhauerischen Ausbildung

ETHNOLOGIE | 1. |

    mit Dr. Natalie Gölthenboth

  • Kunstverständnis in anderen Kulturen.
  • Aus welchen Quellen schöpfen sie?
  • Aus welchen Quellen schöpfe ich

FIGUR UND AKT | 2., 3. |

  • Aktmodellieren mit Modell, vom Akt zur Abstraktion

ABGUSSTECHNIK | 4. |

    mit Maja Franzen

  • Silikon-Gipsabgusstechnik.

STEINMETZGRUNDLAGEN | 5. |

  • Handwerkliches Knowhow und Fähigkeitenbildung.

GESELLENSTÜCK | 6., 7. |

  • Umsetzen eines eigenen Entwurfes in Holz.

STEIN ODER HOLZ | 8., 9. |

  • Weiterentwicklung des eigenen Stils.

ABSCHLUSSWOCHENENDE | 10. |

 

Für Künstler, Steinmetze, Handwerker, Pädagogen, Therapeuten,
verwandte Berufsbilder, künstlerisch tiefer Interessierte und für
Menschen in beruflichen Umbruchsituationen, die ihr eigenes
Potential befreien wollen.

Ziel: Vermittlung von fundierten handwerklichen Grundlagen und
Entwicklung des eigenen schöpferischen Potentials.

Dozentin
Christiane Demenat, Bildhauerin

Gastdozenten
Werner Brender, Steinmetzmeister     www.steinmetz-haberl-neumayer.de
Dr. Natalie Göltenboth, Ethnologin www.ethnologie.uni-muenchen.de/personen/lehrbeauftragte/goeltenboth
Maja Franzen, Kunstgießerin
Valerie Häußler

 

Zeiten u. Preise:
Kursbeginn: 2020
Unterrichtszeiten: Fr. und Sa. jeweils 10.00 - 19.00 Uhr
Kursgebühr: in 27 monatlichen Raten à 185.- €
inkl. Gastdozenten, schriftliches Lehrmaterial, zzgl. Material, Modellgebühr und Auslandsfahrt

Anmeldung

Christiane Demenat
Tel. 08138 - 66 77 77
mobil: 0151-220 71 213 Anmeldung per Mail

STADTATELIER.Kidlerstraße 3.81371 München.Tel. 089 / 724 27 40LANDATELIER.Edenholzhausen 1.85247 Schwabhausen.Tel. 08138 / 66 77 77